Herzlich Willkommen bei der TSG Tiefenthal



Turn- und Sportgemeinde Tiefenthal trauert um Ehrenvorsitzenden

 

Mit großer Betrübnis haben wir erfahren, dass unser langjähriges Vorstandsmitglied, 1. Vorsitzender und zuletzt Ehrenvorsitzender Emmerich Schwerer am 19. Juli verstorben ist.

Wie bedanken uns für seine lebenslange Treue und sein unermüdliches Engagement  für den Verein.

 

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten seiner Familie und den Hinterbliebenen.

 

Im Namen aller Mitglieder, die Vorstandschaft 

Bundesligaherren zielen auf Platz 2

Der Nachholspieltag in Eschhofen stellte die erwartete Herausforderung dar. Für alle Mannschaften gleich war der arg strapazierte Untergrund, der sich als ziemlich unberechenbar herausstellte. Wir mussten mit Fehlen von Julian Gaub und den in einer langen Saison unvermeidbaren Wehwehchen einzelner Spieler klar kommen.

Im ersten Spiel gelang uns dies außerordentlich gut. Nachdem wir uns vor 2 Wochen gegen die junge 2. Mannschaft aus Waibstadt noch ziemlich schwer taten, hatten wir das Spiel diesmal deutlich besser unter Kontrolle. Mit einer sehr konstanten Dwfwnsivleistung konnten wir den Druck auf den gegnerischen Angriff hochhalten und unseren Angreifern ausreichend Chancen geben, die damit durchaus sinnvoll umzugehen wussten. Dies führte am Ende dazu, dass Waibstadt ständig mit hohem Risiko agieren musste. Auch wenn alle drei Sätze mit 11:8 nich wirklich deutlich aussahen, gefühlt hatten wir alles unter Kontrolle.

Gegen Eschhofen schien es direkt so weiter zu gehen. Solide abwehren, den Gegner beschäftigt halten und Chancen nutzen, wenn sie da sind. Im ersten Satz reichte dies für eine 11:5 Satzführung.

Doch danach lief nicht mehr viel zusammen, während die Gastgeber deutlich besser ins Spiel fanden und der Eschhofener Angriff immer wieder unsere Lücken aufdeckte, leisteten wir uns individuelle Abwehrfehler, Unkonzentriertheit im Spielaufbau und viel zu wenig Druck auf die gegnerische Abwehrreihe. Am Ende spielten wir die Gastgeber selber stark und fanden als Mannschaft einfach nicht zurück ins Spiel. Es fehlte einfach an allem und wollte auch einfach nicht besser werden... Es gibt halt so Spiele. Am Ende gewann Eschhofen verdient mit 1:3.

 

Die Westmeisterschaft ist somit nicht mehr realistisch, da eine Niederlage von Waibstadt gegen Rendel eher nicht zu erwarten ist, aber die Qualifikation für die Aufstiegsrunde aus eigener Kraft ist definitiv noch möglich.

 

Insofern freuen wir uns auf ein spannendes Saisonfinale im Eisenberger Waldstadion am Samstag den 21.07.2018 ab 15:00 wo unsere Fans genau diese entscheidenden Spiele live miterleben können.

Kinderferienprogramm in der TSG

 

Insgesamt 14 Kinder haben ein sportliche spassiges Wochenende in der TSG verbracht. Am frühen Samstagnachmittag ging es los. Dank dem herrlichen Wetter konnten wir die angekündigten "Wasserspiele" zunächst in den Vordergrund stellen (Nochmals danke an Herrn Helferich für die Möglichkeiten auf seiner Wiese). Nachdem dann auch der Ball ins Spiel kam wurde es auch Zeit für das Abendessen, denn in der TSG Gaststätte haben fleißige Helfer schon den Nudeltopf angeworfen. Bis zur Dämmerung wurden dann die Spielmöglichkeiten in der Turnhalle ausgetestet, bevor die obligatorische Nachwanderung anstand. Doch vorher musste noch das Nachtlager bereitet werden.

Nach der Rückkehr von der Nachtwanderung:

sollte dann etwas Ruhe einkehren, so dass die ersten Kinder ihre Nachtlager in der Turnhalle aufsuchen konnten.

Am nächsten morgen gab es dann noch ein gemeinsames Frühstück bevor die Kinder wieder bei Ihren Eltern einliefen. Schon während der Veranstaltung hörten wir viel Lob von den Kindern und hoffen immer noch, dass es euch viel Spass gemacht hat.

 

Die Vorstandschaft möchte sich ganz besonders beim Betreuerteam um Laura Bamberg und Nico Agrikola bedanken.

In kürze sollte auch unsere Fotogalerie hochgeladen sein, aber ein paar Tage müsst ihr euch noch gedulden.

Saisonabschluss

Der letzte Spieltag steht bevor. Am kommenden Sonntag geht's zum TGS Seligenstadt. Da wir bereits am ersten Spieltag das Rückspiel gegen den TV Dörnberg mangels nicht Erscheinen der TGS bestritten haben; findet für uns lediglich das Rückspiel gegen den TGS und zugleich auch letzte Spiel der Feldrunde 2018 statt. Der Klassenerhalt ist sicher geschafft. Dafür heißt es jetzt umso mehr noch einmal alles geben und sich konzentriert auf die nächste Aufgabe; einen gelungenen Saisonabschluss mit einem Sieg gegen den TGS zu erspielen. Wenn Ende Juli der TV Langen beide Spiele verlieren sollte wäre durch einen Sieg ein abschließender 4. Tabellenplatz möglich...