Herzlich willkommen bei der TSG Tiefenthal



Zweite Reihe überzeugt auf ganzer Linie

 

Dass der Spieltag in Waibstadt eine Herausforderung wird war schon länger zu erwarten. Doch diesmal war es bereits im Vorfeld schon richtig heikel für uns. Durch Verletzung, Krankheit und berufliche Verpflichtungen standen am Donnerstag abend 4 Spieler aus unserer Startformation vom letzten Spieltag nicht zur Verfügung und somit unsere Spielfähigkeit auf der Kippe. Insofern schon einmal vielen Dank an die Teams von Oppau und Waibstadt die bereit waren, die Spielreihenfolge kurzfristig anzupassen, damit wir die Chance hatten noch einen weiteren Spieler im Laufe des Spieltags dazu zu holen.

 

So liefen wir gegen Oppau mit unserer kompletten Reserve und einem stark angeschlagenen Christoph, aber immerhin mit fünf Mann auf. Doch unsere zweite Reihe ließ sich davon gar nicht groß Beeindrucken und spielte befreit auf.

Um es vorweg zu nehmen, beide Spiel gingen verloren. Aber die Einstellung der gesamten Mannschaft konnte auf der gesamten Linie überzeugen. Unabhängig vom Spielstand wurde jederzeit weiter gearbeitet und die Chance gesucht etwas auszurichten. Dank dieser tollen Einstellung konnten wir nicht nur den Respekt unserer Gegner erkämpfen, sondern gegen Oppau sogar zwei Sätze holen.

Besonders erfreulich war, dass unsere vermeintlichen Reservespieler gegen zwei sehr starke Mannschaften in der Liga gut mithalten konnten und somit zeigten, dass Sie echte Alternativen für uns sind. Auch wenn wir keine Punkte aus dem Kraichgau mitnehmen, war dieser Spieltag für uns als Team ein voller Erfolg. Denn auch in schwierigsten Situationen können wir uns auf jeden Einzelnen verlassen und stehen als Mannschaft zusammen.

 

Jetzt gilt es bis nächsten Samstag die Kräfte wieder zu sammeln und in Wünschmichelbach neu anzugreifen.